Professionelle Aufsichtsrats- und Gremientätigkeit

Kurzbeschreibung

Das Bild des Aufsichtsrates (und sonstiger Gremien) hat sich in den vergangenen Jahren radikal verändert. Im Fokus professioneller Tätigkeit steht heutzutage weit mehr das Rat-Geben vor dem Aufsicht-Führen. Eine Vielzahl von Studien weist nach, dass gut ausgebildete, unabhängige und motivierte Gremienmitglieder zu einer besseren Unternehmensperformance erheblich beitragen. Ein breit aufgestelltes Team, in dem jedes Mitglied seine unterschiedlichen Fähigkeiten ergänzend einbringt, ist ein entscheidender Erfolgsfaktor. Gleichzeitig sind die Anforderungen und Haftungsbestimmungen in den letzten Jahren verschärft worden, was nicht nur eine hohe Qualifikation, sondern auch ein neues Anforderungsprofil für den Aufsichtsrat verlangt.

Das Certified Program trägt dem Rechnung und bildet anders als herkömmliche Aufsichtsrats-Kurse nicht nur in den essentiellen rechtlichen Grundlagen aus, sonder behandelt auch auf hohem akademischen Niveau die für Aufsichtsorgane wesentliche Bereiche der Betriebs-,Finanz- und Personalwirtschaft und legt einen weiteren Fokus auf die – nach den Skandalen der vergangenen Zeit immer wichtiger werdenden – ethischen Grundsätze erfolgreicher Unternehmensführung.

  • Aufsichtsratsmitglieder und Personen, die solche werden wollen.
  • Sonstige Gremienmitglieder in Wirtschaft, Vereinen, Stiftungen, NPOs, Öffentlicher Verwaltung.

Der Lehrgang kann berufsbegleitend absolviert werden.

kaiblinger_elvira

Lehrgangsadministration: Elvira Kaiblinger
Telefon: +43 (0)2732 893 – 2402
E-Mail: elvira.kaiblinger@donau-uni.ac.at

Studieninhalte

Durch den modularen Aufbau ist der Universitätslehrgang „Aufsichtsrat/Advisory Board, CP“ sehr gut mit Beruf und Familie vereinbar.
Der Lehrgang umfasst folgende fachliche Schwerpunkte (vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen):

Modul 1

  • Betriebswirtschaftliche Aspekte
  • Unternehmenssteuerung: Strategisches Management
  • Integrierte Unternehmensplanung- und Steuerung
  • Risikomanagement und Competitive Intelligence
  • Relevanz des Einkaufs für den Aufsichtsrat

 

Module 2

  • Juristische Aspekte
  • Grundzüge des Unternehmens- und Gesellschaftsrechts
  • Zusammensetzung und Aufgaben des Aufsichtsrats
  • Handlungsrahmen des Aufsichtsrats
  • Aufsichtsrat im Konzern und börsennotierten Gesellschaften
  • Verhalten bei Umgründungen, Übernahmen und in Insolvenzsituationen
  • Aufsichtsrat in GmbH, Genossenschaften und Stiftungen
  • Verhältnis zu anderen Gesellschaftsorganen (insb Beiräten)
  • Verwaltungsrat

 

Modul 3

  • Human Resources & Spezialwissen für Aufsichtsräte
  • „Onboarden und Offboarden“: Vorstandsbestellung und Abberufung – „Recruiting“
  • Interne und externe Unternehmenskommunikation
  • Konfliktmanagement
  • Finanzinstrumente
  • Bilanzrecht

 

Modul 4

  • Professionalität in Gremien
  • Unabhängigkeit des Aufsichtsrats; der Aufsichtsrat als Berater
  • Professionelles Sitzungsmanagement;
  • Anfordernisse an AR-Unterlagen
  • Ethische Aspekte der Aufsichtsratstätigkeit
  • Vermeidung von Fehlentwicklungen (insbe-sondere IKS, Verhalten bei Malversationen und Insolvenzvermeidung
  • Mitarbeiter-Mitbestimmung
  • Evaluierung des Aufsichtsrates

Voraussetzungen

Abgeschlossenes Hochschulstudium jeglicher Studienrichtung; für NichtakademikerInnen eine gleichzuhaltende berufliche Qualifikation in adäquater Position und mind. 2 Jahre (mit Matura) bzw. 5 Jahre (ohne Matura) Berufserfahrung.

Aufnahme/Anmeldung

Folgende Unterlagen sind für die Anmeldung zum Zertifikatslehrgang „Professionelle Aufsichtsrats- und Gremientätigkeitugnisse“ erforderlich:

  • Bewerbungsbogen
  • Leter of Intent
  • Europass Lebenslauf
  • Gültiges Reisedokument oder Staatsbürgerschaftsnachweis in Verbindung mit einem anderen Lichtbildausweis
  • Nachweis des akademischen Grades bzw. höchstes Abschlusszeugnis
  • Bei Bewerbern die kein Hochschulstudium vorweisen können: Nachweis der Sozialversicherungszeiten und/oder Dienstzeiten über die im Lebenslauf (CV) angeführte Berufserfahrung

Das Bewerbungsformulare finden Sie hier.

Studienbeginn ist im Oktober 2017!

Weitere Informationen

Den detaillierten Programmablauf als e-Folder finden Sie hier.

Kontakt aufnehmen

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht