Gesundheitsmanagement

Kurzbeschreibung

Der Gesundheitssektor ist einer besonderen Wachstumsdynamik unterworfen und durch die steigende Komplexität in Bezug auf finanzielle, strukturelle und kulturelle Bedingungen der Leistungserbringung gekennzeichnet.

Demografische und soziokulturelle Entwicklungen, der rasante Fortschritt in der Medizin und der Medizintechnologie, das steigende Qualitätsbewusstsein in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen, der Kostendruck durch gleich bleibende finanzielle Ressourcen und nicht zuletzt der steigende Anspruch der PatientInnen an die Qualität ihrer Versorgung stellen die zentralen Herausforderungen des Gesundheitssystems dar. Diesen kann nur mit hochqualifiziertem Personal auf allen Ebenen der Gesundheitsversorgung begegnet werden. Der Masterstudiengang „Gesundheitsmanagement“ bildet Führungskräfte im Gesundheitswesen aus, die die notwendigen Prozesse im Zuge von Reformbestrebungen im Gesundheitssystem und die verschiedenen Dimensionen der Versorgungsqualität erfassen und positiv mitgestalten können.

AbsolventInnen eines facheinschlägigen oder gleichwertigen Bachelor-Studiums (180 ECTS).

Wussten Sie, dass…

… es für besonders qualifizierte Studierende die Möglichkeit gibt, einen Doppelabschluss (Joint Degree) in Gesundheitsmanagement an der Jyväskylä University of Applied Sciences in Finnland zu erwerben?

…. unsere Studierenden aus den unterschiedlichsten Professionen im Gesundheitsbereich kommen? Das Studium lebt von den berufsübergreifenden Diskussionen und Erfahrungen der Studierenden, die damit authentisch entscheidende Gesundheitseinrichtungen und deren Stimme vertreten.

… der Masterstudiengang berufsbegleitend in Form von Blockwochen stattfindet? Damit geben wir auch Studierenden aus anderen Regionen die Möglichkeit, diesen Studiengang zu besuchen.

Gesundheits- und Pflegemanagement

Telefon: +43 (0)5 90500 – 4101
E-Mail: gpm@fh-kaernten.at

Ziele und Berufsfelder

Qualifikations- und Kompetenzprofil
Die AbsolventInnen des Fachhochschul-Masterstudiengangs „Gesundheitsmanagement“ erwerben im Studium vertiefendes, wissenschaftsfundiertes und anwendungsorientiertes Fachwissen in den für den Bereich Gesundheitsmanagement relevanten Bezugsdisziplinen und die methodisch-analytischen Kompetenzen, dieses Wissen in fachübergreifenden Zusammenhängen anzuwenden. Zudem vermittelt der Studiengang Schlüsselqualifikationen wie Handlungskompetenz speziell im Bereich eigenverantwortliches Handeln, soziale und kommunikative Kompetenz wie Konfliktmanagement, Kooperationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Moderations- und Verhandlungsführung und Networking sowie erweiterte Führungskompetenz speziell in den Bereichen Delegationsfähigkeit, Motivation von MitarbeiterInnen, Zielsetzungsfähigkeit und unternehmerische Kompetenz.

Einige Ziele des Studiums

  • Qualifizierung im Gesundheitswesen, insbesondere im nicht-ärztlichen Bereich
  • Vermittlung und Vertiefung von Leitungskompetenzen
  • Vertiefung und Erweiterung der wissenschaftlichen Kenntnisse in den Wirtschafts- und Gesundheitswissenschaften
  • Vorbereitung auf berufliche Aufstiegsmöglichkeiten in höhere Managementebenen

Management, Gesundheit, Gesundheits- und Pflegemanagement, Pflege, Gesundheitswissenschaft, Wirtschaft, Wirtschaftswissenschaft

Doppeldiplom/Double Degree
Für besonders qualifizierte Studierende gibt es die Möglichkeit, einen Doppelabschluss im Rahmen Ihres Masterstudiums in Gesundheitsmanagement an der Jyväskylä University of Applied Sciences in Finnland zu erwerben.

Ausgewählte Berufsfelder

  • Leitungs- und Führungsfunktionen z.B. in Krankenhäusern, bei Sozialversicherungs-trägern oder im Versicherungswesen, in öffentlichen Einrichtungen im Gesundheitswesen, bei diversen Interessensverbänden;
  • Abteilungs- und Bereichsleitung in der Pharmabranche;
  • ReferentInnenpositionen (z.B. für Krankenversicherung, Gesundheitssystemfragen, Prävention und Gesundheitsvorsorge, Integration der Leistungserbringer);
  • Leitungs- und Führungsfunktionen im Gesundheitstourismus;
  • Beratung, Ausbildung, Fort- und Weiterbildung;
  • Innovationsmanagement in allen angeführten Bereichen sowie Wissenschaft und Forschung im Spannungsfeld Wirtschaft und Gesundheit.

Studieninhalte

Sie möchten Prozesse im Gesundheitswesen besser mitgestalten? Sie sind in einer Führungsposition im Gesundheitswesen oder streben diese an? Sie möchten ihre kommunikativen Kompetenzen vertiefen? Eigenverantwortliches Handeln liegt Ihnen und Sie möchten ihre Handlungskompetenz noch erweitern?

Dann ist Gesundheitsmanagement das richtige Studium für Sie! Im Studium werden Sie ideal für Führungsaufgaben im nicht-ärztlichen Gesundheitsbereich vorbereitet.

Das viersemestrige Masterstudium wird mit 120 ECTS-Punkten bewertet und ist im Modulsystem aufgebaut. Die Lehrveranstaltungen werden in Form von Vorlesungen, Übungen, Seminaren, integrierten Lehrveranstaltungen und interdisziplinären Projektarbeiten angeboten. Die Methode des Blended Learnings kommt mehrfach zum Einsatz.

Weiters erfolgt eine Vertiefung in den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung und Social Skills, Selbststeuerung und autonome Gestaltungsmöglichkeit der Lerninhalte im Rahmen von Independent Studies, Umsetzung der intensivierten Kompetenzen wissenschaftlichen Arbeitens durch die Erarbeitung einer Master-Thesis sowie die Möglichkeit von individualisierten Lehrveranstaltungsangeboten je nach Qualifikationsbedarf.

Abschluss „Master of Arts in Business“
Nach positivem Abschluss des Studienganges Gesundheitsmanagement wird der akademischen Grad „Master of Arts in Business“ verliehen.

  • Institution

  • Fachbereich

    Gesundheit & Soziales

  • Studientyp

    Masterstudium / MA

  • Modus

    Berufsbegleitend

  • Dauer

    4 Semester / 120 ECTS

  • Sprache

    Deutsch

  • Auslandsaufenthalt

    optional

  • Kosten

    € 363,36,- + € 19,20,- ÖH Beitrag / Semester

Voraussetzungen

Für die Zulassung zum Master-Studium Gesundheitsmanagement muss mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllt sein:

  • Abgeschlossenes facheinschlägiges betriebswirtschaftliches, gesundheitswissenschaftliches oder sozialwissenschaftliches Hochschul-Bachelor-Studium
  • Abschluss eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung

Aufnahme/Anmeldung

Start der Bewerbungsfrist:
01.10.2016

Ende der Bewerbungsfrist:
15.07.2017

Das Aufnahmeverfahren findet zu folgenden Terminen am Campus Feldkirchen statt:

  • 27.01.2017
  • 31.03.2017
  • 02.06.2017
  • 17.07.2017

Weitere Informationen

Unterichtszeiten:
6 Blockwochen pro Semester, jeweils Mo-Sa 08:30-19:45 Uhr

Weitere Informationen zu den Blockwochen hier.

Curriculum:
Den detaillierten Programmablauf und Curriculum finden Sie hier.

Kontakt aufnehmen

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht