Klinisches Risikomanagement

Kurzbeschreibung

Verschiedene Internationale Studien haben gezeigt, dass durch geeignete Maßnahmen der Organisationsgestaltung unerwünschte Ereignisse im Rahmen des klinischen Betriebs reduziert werden können.

Im klinisches Risikomanagement werden dabei verschiedene anerkannte Instrumente und Regeln zur wirksamen Risikobewältigung angewandt, deren Einsatz dazu beiträgt, potentielle Gefahrenquellen, Schadensursachen sowie Störpotentiale systematisch und vollständig zu identifizieren, zu bewerten und geeignete Maßnahmen zu deren Bewältigung zu entwickeln.
Für eine Organisation im Gesundheitsbereich bedeutet die Entscheidung zu einem professionellen klinischen Risikomanagement die Erhöhung der Sicherheit für PatientInnen, MitarbeiterInnen und alle die mit dem klinischen Bereich in Kontakt treten.

Bachelorabsolventen sowie Personen mit  studiengangsbezogener, besonderer fachlicher Eignung und Allgemeinbildung.

  • Das Studium kann berufsbegleitend absolviert werden.
  • Zusätzlich ist eine Verkürzung der Präsenzzeiten durch blended learning möglich!
csm_grasser-jpg_b54decfa47

Lehrgangsadministration: Raffaela Grasser
Telefon: +43 (0)5 90500 – 4303
E-Mail: r.grasser@fh-kaernten.at

Ziele und Berufsfelder

Ziel des Lehrganges ist es, Wissen zur wirksamen Risikobewältigung bzw. –vermeidung zu vermitteln. Die TeilnehmerInnen lernen potentielle Gefahrenquellen, Schadensursachen und Störpotentiale in ihrem Arbeitsumfeld

  • systematisch zu identifizieren,
  • zu bewerten,
  • darzustellen
  • und geeignete Maßnahmen der Bewältigung zu entwickeln
  • sowie diese zu dokumentieren.

Besonderes Augenmerk wird auf die Verknüpfung von Theorie und Praxis gelegt.

Studieninhalte

Im FH Masterlehrgang „Klinisches Risikomanagement“ werden folgende Schwerpunkte gesetzt:

  • Einführung in das (klinische) Risikomanagement (11 ECTS)
  • Methoden der Risikobeurteilung (9 ECTS)
  • Assessment (10 ECTS)
  • Notfall- und Krisenmanagement (6 ECTS)
  • Management-Tools(2 ECTS)
  • Anwendungsschwerpunkte (10 ECTS)
  • Forschung und Wissenschaftliches Arbeiten (9 ECTS)
  • Paradigmen und Konzepte (13 ECTS)
  • Exkursionen(2 ECTS)
  • Masterthesis inkl. begleitendes Seminar zur Masterthesis (18 ECTS)
  • Fachbereich

    Gesundheit & Soziales

  • Studientyp

    Masterstudium / MSc.

  • Modus

    Berufsbegleitend

  • Dauer

    4 Semester / 90 ECTS

  • Sprache

    Deutsch

  • Auslandsaufenthalt

    nicht vorgesehen

  • Kosten

    € 8.200,- (€ 2.050,- pro Semester)

Voraussetzungen

  • Abgeschlossener facheinschlägiger FH-Bachelorstudiengang oder
  • Abschluss eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung
  • studiengangsbezogene besondere fachliche Eignung und eine den Anforderungen der Hochschule entsprechende nachgewiesene Allgemeinbildung

Aufnahme/Anmeldung

Folgende Unterlagen sind für die Anmeldung zum Master-Lehrgang „Klinisches Risikomanagement“ erforderlich:

  • Bewerbungsformular (Download)
  • Lebenslauf mit Foto
  • Abschlusszeugnis bzw. Diplom in Kopie

Das Bewerbungsformular finden Sie hier.

Lehrgangsstart ist im Frühjahr 2018! (Aktuelle Updates und Termine finden Sie auch hier.)

Weitere Informationen

Abschluss: Master of Science (MSc.)

Den detaillierten Programmablauf und Curriculum finden Sie hier.

 

Nächste Info-Veranstaltung Master-Lehrgang „Klinisches Risikomanagement“
Termin: Freitag, 13. Oktober 2017
Uhrzeit: 17 Uhr
Ort: Fachhochschule Kärnten, Campus Feldkirchen, Hauptplatz 12, 9560 Feldkirchen

Kontakt aufnehmen

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht