Psychotherapiewissenschaften

Kurzbeschreibung

Der FH-Masterlehrgang „Psychotherapiewissenschaften“ wird in Kooperation mit der Vereinigung Rogerianische Psychotherapie (VRP) und dem Verein Personenzentriertes Lernen, psychosoziale Bildung und Weiterbildung in Wien angeboten. Die VRP ist eine mittels Bescheid vom Bundesministerium für Gesundheit anerkannte Ausbildungseinrichtung.

Im Rahmen des FH-Masterlehrgangs „Psychotherapiewissenschaften“ besteht die Möglichkeit das Psychotherapeutische Propädeutikum zu absolvieren. Die Ausbildung zum Psychotherapeuten bzw. zur Psychotherapeutin ist in Österreich durch das Psychotherapiegesetz geregelt und sieht zwei aufeinanderfolgende Ausbildungsteile vor: Das psychotherapeutische Propädeutikum, ein allgemeiner Teil, ist dem psychotherapeutischen Fachspezifikum vorangestellt.

Bachelorabsolventen sowie Personen mit  studiengangsbezogener, besonderer fachlicher Eignung und Allgemeinbildung.

Das Studium kann berufsbegleitend absolviert werden.

carmen_zernig-malatschnig

Lehrgangsmanagement: Mag.a rer.nat. Carmen Zernig-Malatschnig
Telefon: +43 (0)5 90500 – 4313
E-Mail: c.zernig-malatschnig@fh-kaernten.at

Ziele und Berufsfelder

Ziel des FH-Masterlehrgangs ist die Einführung in psychotherapierelevante Grundlagen und Fragestellungen. Der FH-Masterlehrgang vermittelt Grundkenntnisse für den Arbeitsbereich Psychotherapie, ermöglicht Praxiserfahrungen und beschäftigt sich mit den vielfachen Anwendungsgebieten der Psychotherapie.

Information für Angehörige von Pflegeberufen: Dieser Weiterbildungslehrgang ist gleichgehalten laut § 65a GuKG mit der Sonderausbildung für Lehraufgaben in der Gesundheits- und Krankenpflege.

Ziel des FH-Masterlehrgangs ist darüber hinaus auch die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den verschiedensten Themenbereichen der Psychotherapie.

Studieninhalte

Der FH-Masterlehrgang umfasst 6 Semester und ist in Online-Kursen organisiert.

Die Präsenzphasen finden 1-2 mal pro Semester von Freitag 16:00 Uhr bis Sonntag 14:00 Uhr in den Räumlichkeiten des Vereins für Personenzentriertes Lernen, psychosoziale Bildung und Weiterbildung, in Wien statt. Dadurch wird die Kombination von Studium und Beruf ermöglicht.

FH-Lehrgangsschwerpunkte:

  • Psychotherapeutische Schulen
  • Medizinisches Paradigma
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Praktikum
  • Ethik
  • Integration und Vertiefung
  • Wissenschaft und Forschung
  • Masterthesis

 

Abschlussmodalitäten:
Im Rahmen des FH-Masterlehrgangs ist eine Masterthesis zu verfassen. Der FH-Lehrgang wird durch eine kommissionelle Abschlussprüfung abgeschlossen, welche aus der Präsentation und Verteidigung der Masterthesis sowie einer Fachprüfung besteht. Die positive Absolvierung berechtigt zur Führung des akademischen Grades „Master of Science“ (M.Sc.).

  • Fachbereich

    Gesundheit & Soziales

  • Studientyp

    Masterstudium / MSc.

  • Modus

    Berufsbegleitend

  • Dauer

    6 Semester / 120 ECTS

  • Sprache

    Deutsch

  • Auslandsaufenthalt

    nicht vorgesehen

  • Kosten

    € 8.900,-

Voraussetzungen

Für die Zulassung zum Studiengang muss mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllt sein:

  • Abgeschlossener facheinschlägiger FH-Bachelorstudiengang oder
  • Abschluss eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung
  • studiengangsbezogene besondere fachliche Eignung und eine den Anforderungen der Hochschule entsprechende nachgewiesene Allgemeinbildung

Aufnahme/Anmeldung

Zur Anmeldung zum FH-Masterlehrgang „Psychotherapiewissenschaften“ sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • Lebenslauf mit Foto
  • Nachweis von Ausbildungen (Zeugnisse, Diplome)
  • Geburtsurkunde
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Bewerbungsformular

Das Bewerbungsformular finden Sie hier.

Lehrgangsstart: nächster Start auf Anfrage! (Aktuelle Updates und Termine finden Sie auch hier.)

Weitere Informationen

Abschluss: Master of Science (MSc.)

Zeitliche Organisation:
Der FH-Masterlehrgang umfasst 6 Semester und ist in Online-Kursen organisiert. Die Präsenzphasen finden 1-2 mal pro Semester von Freitag 16:00 Uhr bis Sonntag 14:00 Uhr in den Räumlichkeiten des Vereins für Personenzentriertes Lernen, psychosoziale Bildung und Weiterbildung in Wien statt. Dadurch wird die Kombination von Studium und Beruf ermöglicht.

Den detaillierten Programmablauf und Curriculum finden Sie hier.

Kontakt aufnehmen

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht