Soziale Arbeit

Kurzbeschreibung

Interessieren Sie sich für die Ursachen und Auswirkungen individueller und sozialer Probleme und Lebensaufgaben? Möchten Sie Menschen in unterschiedlichen Lebensaltern professionell begleiten? Wollen Sie wissen welche Faktoren dazu beitragen, warum das Leben für viele Menschen komplizierter wird und sie mehr Unterstützung im Alltag benötigen?

Im Studium Soziale Arbeit werden Sie darauf vorbereitet, Menschen in kritischen Lebenslagen professionell zu unterstützen und Problemlösungen aufzuzeigen.

Soziale Arbeit ist ein breites und umfangreiches Berufsfeld, das aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken ist. Das Studium der Sozialen Arbeit bietet Ihnen die Möglichkeit, soziale Verhältnisse kennenzulernen, Kompetenzen für die Praxis anzueignen und dabei den akademischen Grad Bachelor zu erwerben. Sie können Soziale Arbeit auch berufsbegleitend studieren.

Wollen Sie wissen, welche politischen, ökonomischen und institutionellen Faktoren dazu beitragen, dass das Leben immer komplizierter wird und immer mehr Menschen Unterstützung in ihrem Alltag benötigen? Interessieren Sie sich für die Ursachen und Auswirkungen individueller und sozialer Probleme und Lebensaufgaben? Oder möchten Sie erfahren, welche Entwicklungs- und Bewältigungsaufgaben die einzelnen Lebensalter (Kindheit, Jugend, Erwerbsleben, Alter) prägen?

Dann sind Sie bei uns an der richtigen Stelle: Nicht nur die Vielfalt der Lebensalter und die Ursachen von möglichen Konflikten, sondern auch die Möglichkeiten des professionellen Umgangs mit ihnen sind Bestandteil des Studiums.

MaturantInnen und Berufstätige

Wussten Sie, dass…

…unsere Studierenden in den unterschiedlichsten Bereichen tätig sind? Von der Bewährungshilfe, zur Familienarbeit, Jugendhilfe oder Street Work –  es ist alles dabei.

… viele Praktika im Ausland absolviert werden? Unsere Studis arbeiten nicht nur in Österreich oder Europa sondern weltweit, wie in Afrika oder Australien. Außerdem gibt es eine Reihe von Partnerhochschulen im Ausland, an denen ein Studium möglich ist.

…  die vielen Praxiseinheiten ein wichtiger Bestandteil des Studiums sind? Bereits sehr früh lernen unsere Studierenden in verschiedenen Settings was es bedeutet als SozialarbeiterIn tätig zu sein.

… unsere Lehrenden an (inter)nationalen Projekten arbeiten, und diese Erfahrungen direkten Einzug in die Lehre finden?

Soziale Arbeit

Telefon: +43 (0)5 90500 – 4201
E-Mail: soz@fh-kaernten.at

Ziele und Berufsfelder

Von Absolventen und Absolventinnen des Bachelorstudium Soziale Arbeit wird erwartet, dass sie in der Lage sind:

  • Soziale Problemlagen als multidimensional (in ethischer, philosophischer, rechtlicher, politischer, medizinischer, wirtschaftlicher, soziologischer, psychologischer Sicht) zu erkennen und einzuordnen,
  • sich kritisch mit der Verursachung sozialer Problemlagen auseinanderzusetzen und auch öffentlich für gesellschaftlich benachteiligte Zielgruppen Partei zu ergreifen,
  • interkulturelles Verständnis in der Arbeit mit Migranten und Migrantinnen in internationaler Arbeit einzubeziehen,
  • grundlegende pädagogische, psychologische, soziologische, politische wie auch medizinisch-psychiatrische Zusammenhänge zu erklären,
  • eine profunde Kenntnis der gesetzlichen Bestimmungen und rechtlichen Grundlagen Sozialer Arbeit zu präsentieren,
  • ihr erlerntes Wissen anzuwenden, um fachliche Probleme der beruflichen Praxis zu diagnostizieren, zu erklären und zu lösen,
  • das eigene Handeln in der Begegnung mit Klienten/innen zu reflektieren.

 

AbsolventInnen unseres Studiums finden Sie in vielen unterschiedlichen Berufsfeldern wie z.B. Altenarbeit, Behindertenarbeit, Beratungsstellen, betriebliche Sozialarbeit, Bewährungshilfe, Familienarbeit, Frauenhäuser, Justizsozialarbeit, Gemeinwesenprojekte, Interkulturelle Arbeit, Kinder- und Jugendarbeit, Jugendwohlfahrt/Jugendhilfe, Krankenhaussozialarbeit, psychosoziale Arbeit und Beratung, Sachwalterschaft, Schulsozialarbeit, Suchthilfe, Wohnungslosenhilfe sowie in Forschung & Entwicklung und im Personalwesen.

Studieninhalte

Die Lebensalter gliedern das Studium (siehe Studienaufbau/Curriculum):
2. Semester: Kindheit und Jugend
3. Semester: Erwachsenenalter
4. Semester: Alter/Altern

Weitere wichtige Elemente des Studiums sind:
Praktika
In zwei Praktika haben Sie zudem die Möglichkeit, die theoretischen Inputs praxisnah zu vertiefen. Das dreijährige Studium am Standort Feldkirchen wird abgerundet durch eine zweiwöchige Berufsfeldexploration und ein 8-bzw. 12wöchiges Berufspraktikum. Praktika oder ein Studiensemester können auch im Ausland absolviert werden.

Wahlpflichtfächer
Im 5. und 6. Semester werden folgende vier Wahlfächer angeboten:
Interkulturalität & Internationalität
Sozialwirtschaft & Sozialmanagement
Gender & Diversity
Bildung & Soziale Arbeit
Kinder/Jugendhilfe – neu ab WS 2015/16

Kreativität
Soziale Arbeit stellt ProfessionistInnen immer wieder vor Aufgaben und Situationen, in denen der Einsatz kreativer Formen das professionelle Handlungsrepertoire erweitern kann. Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig und reichen von der personalen Ebene (Kreativität öffnet gelingende Zugänge zu KlientInnen, fördert Partizipation) bis zur Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit von Einrichtungen oder der Dokumentation von Projekten sowie von Fall- und Feldstudien.
Video
Fotografie
Bewegung Tanz Theater und Spiel
Musik
Neue Medien

Fremdsprachen
Während des Studiums vertiefen Sie zudem Ihre Fremdsprachenkenntnisse. Alle Studierenden lernen durchgängig Englisch, dazu wahlweise Italienisch oder Slowenisch.

  • Institution

  • Fachbereich

    Sozialwissenschaften

  • Studientyp

    Bachelorstudium / BA

  • Modus

    Berufsbegleitend oder Vollzeit

  • Dauer

    6 Semester / 180 ECTS

  • Sprache

    Deutsch

  • Auslandsaufenthalt

    optional

  • Kosten

    € 363,36,- + € 19,20,- ÖH Beitrag / Semester

Voraussetzungen

Für die Zulassung zu einem Bachelor-Studiengang an der FH Kärnten muss mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllt sein:

  • Allgemeine Hochschulreife (Österreichisches Reifeprüfungszeugnis oder ein gleichwertiges ausländisches Zeugnis)
  • Berufsreifeprüfung
  • Facheinschlägige Studienberechtigungsprüfung
  • Facheinschlägige berufliche Qualifikation (facheinschlägiger Lehrabschluss oder Abschluss einer mindestens dreijährigen berufsbildenden mittleren Schule) mit Zusatzprüfungen

Darüber hinaus erforderliche, studiengangsspezifische
Zugangsvoraussetzungen sowie weiterführende Informationen zur Zulassung können der Seite des jeweiligen Studiengangs entnommen werden.

Die deutsche Fachhochschulreife gilt nur dann als Zugangsberechtigung zu einem österreichischen FH-Bachelor-Studiengang, wenn sie auch eine facheinschlägige berufliche Qualifikation vermittelt.

Aufnahme/Anmeldung

  • Voraussetzungen für die Inskription in einen Studiengang der FH Kärnten:Fristgemäße Zahlung des Studienbeitrags (ausgenommen Erasmus Incoming Exchange Studierende, welche von diesem Beitrag befreit sind)
  • Fristgemäße Zahlung des ÖH-Beitrags
  • Unterzeichnung des Ausbildungsvertrags

 

Bewerbungsfrist:
01. Oktober 2016 – 15. Juli 2017
01. Oktober 2016 – 15. April 2017 für NON-EU Bürger (ausgenommen USA, Kanada, Südamerika, GUS-Staaten und Binnenausländer)

Studienbeginn:
September 2017

Weitere Informationen

Unterichtszeiten:
Wenn Sie während des Studiums berufstätig sind (auch in Teilzeit) oder aufgrund von Familientätigkeit zeitlich stark eingebunden sind, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Soziale Arbeit berufsbegleitend zu studieren.
Die Lehrveranstaltungen finden in der Regel in folgenden Zeiträumen statt:

  • Montags zwischen 16:30 und 21:30 Uhr
  • Freitags zwischen 12:45 und 21:30 Uhr
  • Samstags von 8:30 bis 18:00 Uhr (bzw. bei Bedarf bis 20:00 Uhr).

Einige Lehrveranstaltungen werden in Form von blended-Learning (als Mix von E-learning und face-to-face-learning) angeboten. E-learning und ein hoher Anteil an selbstgesteuertem Lernen ermöglichen eine flexiblere Gestaltung der Präsenz- und Arbeitszeiten.

Curriculum:
Den detaillierten Programmablauf und Curriculum finden Sie hier.

Kontakt aufnehmen

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht