Aging Services Manangement

Kurzbeschreibung

Der Bachelorstudiengang Aging Services Management vereint – einzigartig in Österreich – Kernkompetenzen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen mit wirtschaftlichem Know-how. Sie erwerben fundiertes Wissen aus den Bereichen Aging Services, neue Technologien, Wirtschaft, Recht und Ethik, sowie Management- und Methodenkenntnisse. Der Studiengang bereitet Sie durch eine Kombination aus Theorie und Praxis auf eine Karriere in vielfältigen Tätigkeitsbereichen vor.

Der Bachelorstudiengang Aging Services Management richtet sich an zukünftige ManagerInnen im Gesundheits-, Sozial- und Technikbereich sowie in allen Wirtschaftsbranchen, die sich mit ihren Angeboten an die Bedürfnisse älterer Menschen richten. Die AbsolventInnen erwerben im Rahmen dieses fächerübergreifenden Studiums neben den notwendigen Management- und sozialen Kompetenzen außerdem Know-how in Teilbereichen der Alterswissenschaften in Kombination mit dem Verständnis der Potentiale neuer Technologien.

Personen, die in folgenden Bereichen tätig sind:

  • im Sozial- und Gesundheitswesen,
  • im Bereich der Technik (insbesondere der IKT)
  • oder in Wirtschaftsbranchen, wo die sozialen und gesundheitlichen Bedürfnisse älterer Menschen eine wichtige Rolle spielen.

Fernstudium

  • Sie studieren neben dem Beruf ohne Verdienstausfall, zeit- und ortsungebunden.
  • Unser Online Campus ermöglicht ständigen Kontakt mit uns und Ihren Mitstudierenden.
  • Kompetente Lehrende vermitteln Fachwissen aber auch Methoden für effizientes Lernen.
  • Lernteams schaffen Austausch und Synergien mit Ihren KollegInnen.
Adamcik_Tanja

Studiengangsleiterin: MMag.a Tanja Adamcik

Telefon: +43 (0)2622 32600 – 150
E-Mail: tanja.adamcik@fernfh.ac.at 

Ziele und Berufsfelder

Durch die enge Verknüpfung von theoretischem Wissen und beruflicher Praxis bietet der Bachelorstudiengang Aging Services Management nach dem Fernstudium ein breit gefächertes Betätigungsfeld, z.B. in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen oder im Vorsorge- und Präventionsbereich. Aber auch in Gemeinden, im Tourismus und in der Wohnraum-, Stadt- und Regionalplanung werden AbsolventInnen des Studiengangs benötigt. Dabei vor allem Positionen in folgenden Bereichen und Funktionen:

  • Projektmanagement
  • Prozessmanagement
  • Change Management
  • Unternehmensberatung
  • Qualitätsmanagement
  • Netzwerk- und Schnittstellenfunktion in Bezug auf Lebensqualität und Gesundheit älterer Menschen
  • (Kaufmännische) Leitung von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen für ältere Menschen
  • Beratungsfunktionen im Bereich Gerontotechnik und neuer Technologien

Studieninhalte

Interdisziplinär und praxisorientiert
Durch die interdisziplinäre Ausrichtung und die methodisch-didaktische Konzeption des Studiengangs erwerben Sie umfassendes Wissen und praxisrelevante Kompetenzen.

Sie erwerben Wissen und Verständnis

  • zum Phänomen Altern,
  • zu Strukturen, Abläufen und Zusammenhängen im Sozial- und Gesundheitswesen,
  • zu Zusammenhängen zwischen demografischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Aspekten.

 

Sie befassen sich mit

  • Einflussfaktoren auf Gesundheit und Lebensqualität im Alter,
  • Konzepten zur Förderung von Gesundheit und Lebensqualität im Alter,
  • neuen Technologien zur Unterstützung des alltäglichen Lebens älterer Menschen.

 

Sie erlangen Kompetenzen in

  • Organisations- und Veränderungsmanagement,
  • Projekt- und Prozessmanagement,
  • Schnittstellen- und Netzwerkmanagement,
  • Kommunikation, Moderation und Coaching
  • Unternehmensführung.

  • Fachbereich

    Sozialwissenschaften

  • Studientyp

    Bachelorstudium / BA

  • Modus

    Fernstudium

  • Dauer

    6 Semester / 180 ECTS

    inkl. Berufspraktikum: 300 Arbeitsstunden in einer fachlich relevanten Tätigkeit.

  • Sprache

    Deutsch

  • Auslandsaufenthalt

    nicht vorgesehen

  • Kosten

    € 363,36 + € 19,70 ÖH-Beitrag / pro Semester

Voraussetzungen

  1. Die allgemeine Universitätsreife
  2. Eine einschlägige berufliche Qualifikation plus Zusatzprüfungen in Englisch und Mathematik

Falls Zusatzprüfungen notwendig sind, können diese auch – nach erfolgreichem Abschluss des Aufnahmeverfahrens – direkt am Studiengang im Rahmen kostenloser Qualifikationsprüfungen abgelegt werden.

Einen kostenlosen Vorbereitungskurs für die Qualifikationsprüfung “Mathematik 1” finden Sie auf unserem Public Campus.

Darüber hinaus werden Anwendersoftwarekenntnisse im Ausmaß des Europäischen Computerführerscheines (ECDL) sowie die Beherrschung der deutschen Sprache vorausgesetzt.

Genauere Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie hier

Aufnahme/Anmeldung

In fünf Schritten zum Fachhochschulstudium

  • Schritt 1: Ihre Online-Bewerbung inkl. Motivationsschreiben
  • Schritt 2: Reihungstest
  • Schritt 3: Reihung der BewerberInnen nach Testergebnis
  • Schritt 4: Einladung zu einem Aufnahmegespräch
  • Schritt 5: Verständigung über die Aufnahme (per Post)

Genauere Informationen zum Aufnahmeverfahren finden Sie hier.

Weitere Informationen

Abschluss: Bachelor of Arts in Business  (BA)

 

Ein Semester besteht aus 3×2 Präsenztagen (jeweils Freitag und Samstag) und zwei selbstbestimmten Fernstudienphasen.

Berufspraktikum:
300 Arbeitsstunden in einer fachlich relevanten Tätigkeit.

 

Den detaillierten Programmablauf, alle Termine und den Curriculum finden Sie hier.

Kontakt aufnehmen

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht


Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie Sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzbestimmungen einverstanden.