Management von Kultur- und Non-Profit-Organisationen

Kurzbeschreibung

Kultur- sowie Medienmanagerinnen- und manager, ebenso wie Managerinnen und Manager von Non-Profit-Organisationen bewegen sich in einem Spannungsfeld zwischen Notwendigkeit zum ökonomischen Handeln und internen Unternehmenszielen, die meist einem öffentlichen Auftrag folgen. Dies verlangt besondere Verfahren und Methoden des Kulturmanagements beziehungsweise Managements von Non-Profit-Organisationen. Diese vermittelt das Fernstudium „Management von Kultur- und Non Profit-Organisationen“, das vom DISC seit 2008 angeboten wird.

  • Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit mindestens einjähriger Berufserfahrung
  • Beruflich Qualifizierte mit mindestens dreijähriger einschlägiger Berufserfahrung (Zugang per Eignungsprüfung).
  • Mitarbeitende, die eine Managementfunktion in Kultur-, Non-Profit- und Medienorganisationen innehaben
  • Personen, die eine solche Position anstreben und sich dafür qualifizieren möchten
  • Das Studium kann berufsbegleitend absolviert werden und ist als Fernstudium über E-Learning konzipiert.
  • Insgesamt finden sechs Präsenzveranstaltungen immer in dem Zeitfenster Freitagnachmittag bis Sonntagmittag in Kaiserslautern statt.

Programmassistentin: Annika Bernhard
Telefon: +49 (0)631 205 – 5382
E-Mail: mkn@disc.uni-kl.de

Ziele und Berufsfelder

Der Master-Fernstudiengang vermittelt durch das Kennenlernen und die wissenschaftliche Reflexion wesentlicher Grundlagen, Theorien und Konzepte sowie deren Umsetzung in die Praxis das erforderliche Wissen und die Kompetenz für die erfolgreiche Führung solcher Organisationen.

Kultur- und Non-Profit-Organisationen bewegen sich im schwierigen Spannungsfeld zwischen gesellschaftlichem Auftrag und ökonomischen Zwängen. Steigende Komplexität von Organisationsabläufen, wachsender Konkurrenzdruck und eine immer vielschichtigere Vernetzung der einzelnen Handlungsfelder führen zu neuen Anforderungen an das Management dieser Einrichtungen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, bedarf es des Einsatzes betriebswirtschaftlicher Instrumente und der aktiven Gestaltung kommunikativer und medialer Prozesse. Durch das Studium sollen Sie befähigt werden, die besonderen Anforderungen von Kultur- und NonProfit-Organisationen zu erkennen und notwendige neue Instrumente und Konzepte in bestehende Strukturen einzubringen bzw. diese den Bedürfnissen dieser Organisationen anzupassen. Dabei stehen die Vermittlung von rechtlichem, betriebswirtschaftlichem und kommunikationswissenschaftlichem Basiswissen sowie die Sensibilisierung für die besonderen Anforderungen bei der Umsetzung dieser theoretischen Konzepte innerhalb von Kultur-, Non-Profit- und Medienorganisationen im Mittelpunkt. Die Inhalte des Fernstudiums orientieren sich an den aktuellen Aufgaben und Erfordernissen eines modernen Managements für Kultur- und Non-Profit- Organisationen.

Studieninhalte

Im Verlauf des viersemestrigen Studiums „Management von Kultur- und Non-Profit-Organisationen“ sind in den ersten drei Semestern insgesamt acht Studienmodule zu belegen, die jeweils aus zwei bis drei Studienbriefen bestehen.

 

SECHS PFLICHTMODULE

  • MKN0100 Einführung in das Kulturmanagement
  • MKN0200 Medien und Kommunikation
  • MKN0400 Konzepte und Werkzeuge des Kulturund Non-Profit-Organisationsmanagements
  • MKN0600 Rechtliche Grundlagen, Kostenrechnung und Öffentliche Finanzwirtschaft
  • MMKN0800 Personalmanagement und Unternehmenskommunikation
  • MKN1000 Berufspraxis in Kultur- und Non-ProfitOrganisationen

 

VIER WAHLPFLICHTMODULE (2 sind zu belegen) 

  • MKN0300 Kunstkommunikation
  • MKN0500 Medienethik und Medienkompetenz
  • MKN0700 Gesellschaftliche Funktion der Kultur; Kulturtourismus
  • MKN0900 Interkulturelle Kommunikation

 

STUDIEN- UND PRÜFUNGSLEISTUNGEN

  • 1. SEMESTER
    • zwei Einsendeaufgaben
    • zwei Klausuren
    • zwei Präsenzveranstaltungen
    • begleitendes E-Portfolio
  • 2. SEMESTER
    • zwei Einsendeaufgaben
    • eine Klausur
    • eine Präsenzveranstaltung
    • Wahlpflichtmodul I oder II (benotete Einsendeaufgaben oder Hausarbeit)
    • eine Fallstudie
    • begleitendes E-Portfolio
  • 3. SEMESTER
    • zwei Einsendeaufgaben
    • Wahlpflichtmodul I oder II (benotete Einsendeaufgaben oder Hausarbeit)
    • eine Präsenzveranstaltung
    • begleitendes E-Portfolio
  • 4. SEMESTER
    • Masterarbeit

Voraussetzungen

Für die Zulassung zum Master Management von Kultur- und Non-Profit-Organisationen muss mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllt sein:

  • Hochschulabschluss (Universität, Fachhochschule) und Berufstätigkeit
  • ohne ersten Hochschulabschluss bei mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung mit Eignungsprüfung

Aufnahme/Anmeldung

Mehr zu den Bewerbungsvoraussetzungen finden Sie hier: www.uni-kl.de

 

Bewerbungsfrist ist der 16. September 2019!

Weitere Informationen

Abschluss: Master of Arts (M.A.)

Den detaillierten Programmablauf und Curriculum finden Sie hier.

Kontakt aufnehmen

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht



Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie Sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzbestimmungen einverstanden.